Rufen Sie uns an!

071 727 99 77

Wir sind für Sie da!

Mo-Do: 8:30-17:00Uhr, Fr: 8:30-15:00 Uhr

JETZT TERMIN VEREINBAREN!

Wir freuen uns.

Rufen Sie uns an!

071 727 99 77

Wir sind für Sie da!

Mo-Do: 8:30-17:00Uhr, Fr: 8:30-15:00 Uhr

JETZT TERMIN VEREINBAREN!

Wir freuen uns.

Lachgas-Sedierung

Lachgas-Sedierung

Sedierung Für manche Behandlungen kann neben der lokalen Betäubung eine Sedierung angeraten sein. Dies kann beispielsweise der Fall sein bei langen Sitzungen, bei Kindern/Jugendlichen, um ihnen ein traumatisches Erlebnis zu ersparen, bei schwierigen Patienten wie behinderten oder dementen Personen. Aber in erster Linie richtet sich dieses Angebot an Angstpatienten. Wir bieten die Sedierung mit Lachgas und mit oralen Sedativa an. Sedierung mit LachgasLachgas wird für kürzere Eingriffe eingesetzt. Hierbei wird eine kleine Maske auf die Nase gesetzt, durch die der Patient das Gas einatmet. Dieses wirkt auf das zentrale Nervensystem. Der Patient empfindet den Zustand wie eine Trance, ist aber ansprechbar und kann mit dem Behandler kommunizieren. Das Lachgas verbleibt nicht im Körper, sondern wird über die Atmung wieder ausgeschieden. Theoretisch ist der Patient 15 bis 30 Minuten nach der Anwendung wieder voll funktionstüchtig. Trotzdem sehen wir es lieber, wenn eine Begleitperson mitkommt, denn die Erlangung der Funktionstüchtigkeit ist individuell verschieden. Sedierung mit oralen SedativaOrale Sedativa sind gut für längere Sitzungen geeignet. Patienten empfinden diese dosisabhängig als Tief-oder Dämmerschlaf, sind aber für den Behandler ansprechbar. Orale Sedativa wirken angstlösend und schmerzstillend und werden auch bei Kleinkindern eingesetzt. Damit alles sicher ist, wird die Kreislaufsituation mittels Fingersensor überwacht. Nach der Sitzung müssen Sie eine bis anderthalb Stunde liegen und sollten von anstrengenden Tätigkeiten an diesem Tag absehen. Zur Sedierungs-Sitzung ist zwingend eine Begleitperson mitzubringen. Derzeit ist eine Weiterbildung geplant, sodass wir auch die intravenöse Verabreichung und somit alles anbieten können, was ohne Anästhesist erlaubt ist. 

Sie haben Probleme mit Ihren Zahn-Implantaten?

Vereinbaren Sie jetzt ein kostenloses Beratungsgespräch und wir stellen Ihnen beste Alternativen vor.

Unsere Patienten

Ein Lachen, das Leben verändert